Logo Lilienthal.Gymnasium Berlin

 

Die Schüler*innenvertretung

Zu Beginn jedes Schuljahres wählt jede Klasse bzw. jede Jahrgangsstufe der Oberstufe die Klassen- bzw. Jahrgangssprecher*innen: dies sind die gewählten Mitglieder der Schüler*innenvertretung (SV). Sie treffen sich regelmäßig in der SV-Versammlung. Diesem obersten Gremium der SV stehen die*der Schulsprecher*in und die Stellvertreter*innen vor.

Die SV und der SV-Vorstand im Schuljahr 2020/2021

Unsere diesjährige Schülervertretung hat 51 Mitglieder und einen SV-Vorstand, bestehend aus dem Schulsprecher und den drei Stellvertreter*innen.

Schulsprecher ist Linus Imbery (o.l.) aus der 11. Klasse; Stellvertretende Schulsprecher*innen sind Emma Fuchs (u.r.) und Olgierd Kamil Oziom (u.l.), beide aus der 12. Klasse, sowie Lena Mary Tran (o.r.) aus der 10.1.

 

schulsprecher2020.jpg

 

Wir als SV möchten mit der gesamten Schüler*innenschaft sowie den Lehrkräften und der Schulleitung dieses Jahr

  • unsere Schule zu einem diskriminierungsfreien Ort machen und die Selbstverpflichtung der „Schule ohne Rassismus“ ab dem Schuljahr 2020/2021 durchsetzen
  • die Digitalisierung an unserer Schule vorantreiben, um den Zugang von digitalen Medien zu verbessern.
  • uns für eine bessere Kommunikation innerhalb der gesamten Schüler*innenschaft (inklusive der SV) und zwischen Schüler*innen und Lehrer*innen/Schulleitung einsetzen. Dazu gehören eine bessere Protokollierung der SV, aber auch der Zugang zu einem „Instagram-Account“, „Discord“ und „Telegram“ sowie „WhatsApp“.
  • den Zusammenhalt der Schüler*innenschaft zu stärken und zugleich den Horizont jedes einzelnen erweitern. Dazu fordern wir einen Wandertag pro Quartal für die Mittelstufe und regelmäßige Exkursionen für die Oberstufe.
  • eine Verbesserung der Toiletten ermöglichen und ein Konzept entwickeln, um an Hygieneartikel, wie Tampons, im Sanitärbereich zu gelangen.
  • mehr Mülleimer aufstellen (im Neubau und auf dem Schulhof verteilt).
  • Wir sprechen uns für ein deutlich verstärktes soziales Engagement aus und möchten uns für ein soziales Schulprojekt in Berlin ab dem Schuljahr 2020/2021 einsetzen.

Uns ist eine Veränderung der SV besonders wichtig, daher arbeiten wir an:

  • keinen spürbaren Hierarchien in der SV & Schüler*innenschaft
  • größere Bedeutung des SV-Kastens (für Anträge usw.)
  • Anzeige von aktuellen Veranstaltungen auf einem der Monitore im Foyer
  • an euren Wünschen und Anliegen zusammen mit euch arbeiten