Logo Lilienthal.Gymnasium Berlin

Fachbereichsleiterin (Naturwissenschaften)

  • Frau Dr. Müller

Fachlehrer/in

  • Herr Bublys
  • Frau Gschwend
  • Frau Köllner
  • Frau Meier
  • Frau Dr. Müller
  • Frau Polzin
  • Herr Richter
  • Herr Schröder
  • Frau Sommer
  • Frau Warmuth

Rahmenlehrpläne

Sekundarstufe I (7-10)
Sekundarstufe II (11-12)

Der Fachbereich Biologie

Der Fachbereich Biologie verfügt über eine ausgesprochen reichhaltige Sammlung an Skeletten, Fossilien, Insektenkästen und anderen Objekten, die in jahrzehntelanger Archivierung zusammen gestellt wurde.

Zur Zeit wird der Fachbereich durch neun Lehrkräfte vertreten (siehe oben).

Der Unterricht findet im Wesentlichen in drei speziellen Fachräumen statt, wobei nur zwei eine Lerngruppe in ganzer Klassenstärke fassen. Der andere Raum hat Platz für Oberstufenkurse mit geringerer Schülerzahl. So, wie die Physik und die Chemie in den letzten Jahren grundsaniert wurden, wurde die Komplettsanierung der Biologiefachräume im Frühjahr 2015 abgeschlossen.

Der Fachbereich bietet ein Wahlpflichtfach in den Klassenstufen 9 und 10 an, in denen nicht nur die Inhalte des regulären Fachunterrichts vertieft werden, sondern darüber hinaus Themen behandelt werden können.

In Klassenstufe 9 umfasst das Wahlpflichtfach folgende Gebiete:

  • einheimische Flora (Wildkräuter, Heilkräuter, Drogen)
  • mikroskopisches Praktikum (Boden, Bodenorganismen)
  • Wasser als Grundlage des Lebens
  • Haut – nicht nur Körperbedeckung
  • Verhalten

In Klassenstufe 10 umfasst das Wahlpflichtfach folgende Gebiete:

  • Mikrobiologie
  • Lärm und seine Auswirkungen
  • Bionik – Biologie und Technik
  • Illegale Drogen

Insgesamt ist das Wahlpflichtfach so konzipiert, dass nach Möglichkeit (abhängig von der Gruppenstärke) viel praktisch gearbeitet wird und Exkursionen durchgeführt werden z.B. zu Ökowerk, in den Botanischen Garten, Freilandlabor, Zoo, Aquarium etc.

In der Oberstufe bieten wir immer ein bis zwei Leistungskurse an. In der Regel werden hier auch Kursfahrten unternommen. Bisher hatten wir schon Fahrten nach Cap Roig (Spanien), und Neapel, wo wir die Ökologie des Mittelmeeres behandelt haben. Im Umland haben wir die Wildnisschule in Teerofen-Brücke besucht und dort Gewässerökologie (Oderbruch) betrieben.

Regelmäßig besuchen wir das natlab der FU zu den Semesterthemen Neurobiologie, Ökologie, Genetik und Evolution sowie Laboreinrichtungen z.B. in Buch zur Molekulargenetik oder Vorlesungen in der Charité z.B. zur Humangenetik.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne z.B. am Tag der offenen Tür zur Verfügung.

Katharina Sommer und Dr. Anna Maria Müller