Logo Lilienthal.Gymnasium Berlin

 

1969, vor genau 50 Jahren, wurde in Berlin das erste Mal der Schulsportwettkampf „Jugend trainiert für Olympia“ eröffnet und durchgeführt. Während die Schüler*innen sich damals nur in Schwimmen und Leichtathletik messen konnten, ist aktuell eine Teilnahme in 21 Sportarten möglich. Mit ca. 800.000 Teilnehmer*innen ist JTFO heute der größte Schulsportwettbewerb weltweit.

Erstmalig stellte auch das Lilienthal-Gymnasium ein Turnerinnenteam von fünf Schülerinnen, welche am Donnerstag, den 05.03.2020 zum Landesausscheid in die Sporthalle Schöneberg fuhren. Nach nur zweimaligem gemeinsamem Training in der Lilienthal-Halle, aber natürlich jahrelanger privater Trainingserfahrung, wurde der Wettkampf an den vier klassischen Frauengeräten Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden gegen sieben weitere Schulmannschaften in der Wettkampfklasse III (LK4) bestritten. Obwohl die Einturnphase eigentlich zu kurz und teilweise auch unsicher war, lief der Wettkampf zufriedenstellend und verletzungsfrei durch.

Letztlich haben es die Turnerinnen sogar auf das Treppchen geschafft und sich einen grandiosen 3. Platz erturnt! Herzlichen Glückwunsch an: Antonia Sunderhoff, Hanna Willich (9.1), Carla Hintze, Kaya Wilk (7.3) und Helena Zoepke (7.2).

Miriam Vössing

01.JPG

02.JPG

03.JPG

04.JPG

05.JPG

06.JPG