Logo Lilienthal.Gymnasium Berlin

 

Weite Räume tun sich auf nach den erfolgreich bestandenen Abiturprüfungen. Eigene Interessen zu verfolgen, ganz neue Leidenschaften zu entwickeln, die Welt auf eigenen Wegen zu erkunden und mitzugestalten – dazu gibt es jetzt noch mehr Möglichkeiten als zuvor. Mögen auch die Abiturient*innen des Jahres 2020 die Welt frei er-fahren können!

Am Montag, dem 22.06.2020, erlebten die 86 Abiturient*innen des Lilienthal-Gymnasiums und ihre engsten Angehörigen, wie auch im Rahmen strenger Hygiene- und Abstandsvorschriften Freiräume zum Feiern und Genießen geschaffen werden können: An diesem Tag fand die Verleihung der Abiturzeugnisse statt; nicht wie in den Vorjahren an der Freien Universität Berlin, sondern in der Aula der Schule, und auch nicht für alle Abiturient*innen des Jahrgangs in einer Veranstaltung, sondern nacheinander in Tutorien-Kleingruppen. Die Stimmung war entspannt und doch auch feierlich, heiter und gelöst und etwas wehmütig angesichts des Endes der Schulzeit – und voller Optimismus für die Zukunft.

Jede*r Abiturient*in hatte bis zu zwei Angehörige zur Feier mitgebracht. Der Schulleiter Herr Beyer, die Oberstufenkoordinatorin Frau Dr. Kirchner, die Tutor*innen, einige weitere Lehrer*innen, die Elternvertreterinnen Frau Dietrich und Frau Buder-Döring sowie Herr Wesely für den Förderverein waren ebenfalls anwesend. In insgesamt zehn Einzelveranstaltungen erhielten die Absolvent*innen ihre Zeugnisse. Bei einem guten Gesamt-Durchschnitt von 2,2 erreichten fünf (nun ehemalige) Schüler*innen die Traumnote 1,0: Alexander Gaida, Dijana Kolak, Anastasia Pastushenko, Yasmina Wacker und Carmen Wesely. In aufmunternden und mitunter witzigen Reden wurde auf die vergangenen zwölf Jahre zurück- und auf die nächsten Jahre vorausgeblickt. Einen hoffnungsvollen und zur gegenwärtigen Situation besonders passenden Gedanken formulierte dabei etwa Herr Mohr, Tutor im Leistungskurs Englisch: Wenn nun die Abiturient*innen in die Welt hinausziehen, sich dabei vielleicht auch räumlich von der Familie entfernen, sich angesichts neuer Herausforderungen neu entwerfen – dann ist diese Fort-Bewegung auch eine Chance, sich selbst und einander besser und vielleicht noch intensiver kennenzulernen und als eigenständige Persönlichkeiten noch mehr zu schätzen als zuvor.

Untermalt von selbstgewählten Ausschnitten aus Musikstücken sowie projizierten Fotos (Bild und Ton wurden von der AG Bühnentechnik professionell betreut) nahmen die Abiturient*innen die Zeugnisse sowie eine Blume und einen Mund-Nase-Schutz mit Schullogo und „Abitur 2020“-Schriftzug entgegen. Im Anschluss an die Verleihung ging es für jede Tutoriengruppe nacheinander zum Sektempfang auf den sonnenbeschienenen Schulhof; die Übergänge zwischen den Gruppen in der Aula wurden harmonisch musikalisch begleitet zunächst von Konrad Steinberg (Q2) am Klavier und später von Frau Vössing am Klavier und Frau Pruß an der Violine.

So war es für alle eine fröhliche, gelungene Feier. Sie hat gezeigt: Wenn man ungewohnte Herausforderungen annimmt und für sich selbst gestaltet, dann kann das auch sehr vergnüglich sein.

Vielen Dank an alle, die zum Gelingen der Feier beigetragen haben!

Die Schulgemeinschaft des Lilienthal-Gymnasiums gratuliert allen Abiturient*innen herzlich – Ihnen allen alles Gute!

Florian Urschel-Sochaczewski

Innenaufnahmen: Aiko Czetö
Außenaufnahmen: Florian Lonicer