Logo Lilienthal.Gymnasium Berlin

Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule sowie des Willi-Graf-Gymnasiums sind für zehn Tage, vom 11.01.2019 bis zum 20.01.2019, in das  wunderschön verschneite Obertauern gereist, um dort Ski zu fahren.

In Obertauern begrüßten uns die tolle Landschaft, der Sonnenschein und geräumte Pisten. Nach der Ankunft haben wir uns die benötigten Skisachen ausgeliehen und haben den Nachmittag auf der Alm verbracht. Am nächsten Tag ging es los in das Skigebiet. Unsere Gruppe, die aus 31 TeilnehmerInnen bestand, wurde in vier kleinere Gruppen unterteilt, in welche sich jede/r gemäß seinem Können einordnete. Es gab die Anfänger, zwei „fortgeschrittene“ Gruppen und die Experten. Vormittags waren wir auf der Piste und wurden von den LehrerInnen im Ski fahren unterrichtet. Mittags haben wir zusammen auf einer Alm gegessen. Nach einer Stärkung haben wir den Unterricht fortgesetzt oder sind an einigen Tagen in kleineren Gruppen selbstständig weiter gefahren. Abends haben wir Karten gespielt, Musik gehört, uns Tischtennisturnieren gewidmet.

Nach dem Abendessen wurde traditionell der Trottel verliehen, für eine besonders peinliche oder dämliche Situation, die einem an diesem Tag widerfahren war. So startete die Skifahrt damit, dass jemand die Skisachen (Skier, Skistöcke und Schuhe) im Intersport ausgeliehen hat und den Laden ohne zu bezahlen mit den ausgeliehenen Sachen verlassen hat. Außerdem wurde am ersten Skitag ein Skipass verloren, sich mit Labello im Gesicht eingecremt, nicht daran gedacht, dass Butter aus Milch besteht und somit nicht vollständig laktosefrei ist. Der letzte Trottel der Fahrt wurde dafür nominiert, dass ein „Bitte-langsam-fahren-Schild“ mit Vollspeed umgefahren wurde. „Eine Skifahrt, die ist lustig“ – das können die Mitgefahrenen wohl mehr als bestätigen.

Da es sich bei der Skifahrt um einen Grundkurs handelt, den man auch in sein Abitur einbringen kann, haben wir neben einer praktischen Prüfung  auch eine schriftliche absolviert. Dafür hatten wir an drei Abenden Theorieunterricht und haben am vorletzten Tag eine Klausur geschrieben.

Wir haben nicht nur unsere Skifahrtechniken verbessert, sondern einzigartige Momente gemeinsam erlebt, die uns als Jahrgang und unseren Kontakt zu unserer Koop-Schule, dem Willi-Graf-Gymnasium, gestärkt haben.

Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Heine, Frau Jungmann, Frau und Herrn Seemann für die Organisation dieser einmaligen Fahrt, den Skiunterricht und die wunderschönen Tage in Obertauern!

Dijana Kolak, 2. Semester