Logo Lilienthal.Gymnasium Berlin

 

Die beiden Geografie-Grundkurse Q1 besuchten am 11.12.14 im Rahmen des Kursthemas „Stadt – wie funktioniert die Stadt?“ das Klärwerk Ruhleben. Jeder Kurs hatte einen „guide“, der zunächst theoretisch sehr spannend und versiert die Funktionsweise eines Klärwerks, aber auch die Historie (erwähnt sei hier nur unser Dauerbrenner James Hobrecht, der Ende des 19. Jahrhunderts gemeinsam mit Rudolf Virchow durch das Anlegen des Kanalsystems viel zur Gesundheit der Berliner beigetragen hat) darlegte. Danach ging es raus ins kühle duftende Nass (es regnete) – wir können froh und sollten uns bewusst sein, dass wir in einem Land leben, in dem es 10.000 Kläranlagen gibt — in Brasilien hingegen nur 95! 90% des weltweiten Wassers wird nämlich nicht gereinigt!

So war der Besuch heute nicht nur sachorientiert, sondern hatte durchaus den Hintergrund, mit dem Wirtschaftsgut „Wasser“ sorgsam umzugehen.

Friederike Prinz-Dannenberg

geografie-ruhleben-2014_01.jpg

Was sich so alles ansammelt....

geografie-ruhleben-2014_04.jpg

geografie-ruhleben-2014_05.jpg

geografie-ruhleben-2014_06.jpg

die Klärbecken