Logo Lilienthal.Gymnasium Berlin

Jonas Heck und Selina Frisch haben mit ihren Arbeiten (BLL) im Fach Geographie sehr großen Eindruck hinterlassen. Nicht nur beim LK Geographie Lehrer, sondern auch bei der wissenschaftlichen Jury des Hans-Riegel-Fachpreises. Ein Fachpreis, der der sich der Begabtenförderung verschrieben hat und die Verknüpfung zwischen Schule und Universität fördern möchte. In einer zweistündigen Feierstunde wurden beide Schüler unserer Schule in einer Laudatio in höchsten Tönen gelobt. Selina Frisch untersuchte in ihrer Arbeit den Strukturwandel im Lausitzer Seenland und Jonas Heck beschäftigte sich mit den zukünftigen Anforderungen der Forstwirtschaft in Brandenburg in Bezug auf die Veränderungen durch den Klimawandel - zwei regionale, aktuelle Themen, die die Jury überzeugten. Selina gewann den zweiten Preis und Jonas ging als Sieger diese Wettbewerbs hervor. Glückwunsch!

Ivar Gustavus

geo_fachpreis_2016.png