Logo Lilienthal.Gymnasium Berlin

IMG_3817.JPG

Seit kurzem gibt es am Lilienthal-Gymnasium die Gesprächsreihe „Lili trifft…“. Von Zeit zu Zeit laden wir Personen aus Politik, Gesellschaft, Sport, Wissenschaft, Kunst oder Kultur zur Diskussion mit den Schüler*innen ein. Ziel ist es, die unmittelbare gesellschaftliche Lebenswelt in die Schule zu holen.

Am 12.06.2018 begrüßten wir um 13 Uhr in unserer Aula Pierre Baigorry, auch bekannt als Peter Fox oder Sänger der Band Seeed.

Was hat ein Berliner Sänger mit Politik zu tun? Um dies herauszufinden, wurde uns Schülern die Möglichkeit gegeben mit Pierre Baigorry zu diskutieren.

Ich hatte zusammen mit Alexander Gaida (10.3), Kris Schneider (Q2) und Maike (Q2) die Ehre diese Veranstaltung zu moderieren. Nicht nur bei uns, sondern auch bei Herrn Baigorry merkte man die Anspannung, da auch er noch nie zuvor eine solche Veranstaltung besucht hatte.

Die Mikros wurden nochmal getestet, die Gespräche wurden leiser und wir setzten uns auf unsere Plätze.  Nachdem Herr Bublys Herrn Baigorry begrüßt hatte, übergab er das Wort an mich und ich stellte Pierre Baigorry die Fragen, die zuvor in der Schülerschaft gesammelt wurden. Pierre Baigorry beantwortete sehr ausführlich, wodurch wir ein Eindruck von seiner Person und seinem politischen Interesse bekamen.

Danach bat Herr Bublys Herrn Heilmann auf die Bühne, welcher sich ebenfalls Zeit genommen hatte, um mit uns und Herrn Baigorry über Politik zu diskutieren. In drei Themenblocks, die jeweils von Maike, Kris und Alex moderiert wurden, bezogen beide Männer Stellung zu den gestellten Fragen und diskutierten über unterschiedliche Aussagen. Es ging dabei um „Grünes Wachstum“, Steuerpolitik, die AFD und Flüchtlingspolitik. Vor allem durch die verschiedenen Standpunkte der beiden Herren entstand eine interessante und informative Diskussion.

Zuletzt stellte Herr Bublys noch zwei allgemeine Fragen, die aus der Schülerschaft kamen. Dabei ging es um die Echo-Verleihung und die Legalisierung von Cannabis. Auch dort waren die unterschiedlichen Antworten sehr interessant.

Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung in entspannter Atmosphäre, die es uns Schülern möglich gemacht hat, zwei so bekannten Personen auf einer ganz andren Ebene zu begegnen.

Carmen Wesely 10.2 (stellvertretene Chefredakteurin Schülerzeitung „Flugblatt“)

IMG_3818.JPG