Logo Lilienthal.Gymnasium Berlin

Am 16.05. war es soweit: Unsere italienischen Partnerschülerinnen besuchten uns bis zum Abend des 22.05 in Berlin. Da sich die Austauschpartner*innen bereits persönlich kannten und in Pordenone meist sehr gut verstanden hatten, war dieser „Rückbesuch“ für die Mehrheit der Italienerinnen keine Fahrt ins Ungewisse – allerdings waren sechs Schülerinnen in Berlin bei Schülerinnen der Stufe 9 bzw. Q1 untergebracht und trafen am Flughafen Schönefeld das erste Mal auf Ihre deutschen Gastgeberinnen. Wie auch in Pordenone erwies sich die Fahrt mit einem Reisebus vom Flughafen zurück nach Lichterfelde als Gelegenheit, sich anzunähern.

Nach der Ankunft erwartete unsere Gäste ein abwechslungsreiches Berlin-Programm: Neben ein paar Stunden gemeinsamen Unterrichts in den 10. Klassen besuchten sie während der kommenden Tage einige der bekanntesten Berliner Sehenswürdigkeiten und bei strahlendem Sonnenschein als Großgruppe mit den deutschen Partnerschüler*innen das Schloss Sanssouci in Potsdam.

Abends und in der Freizeit kümmerten sich die Partnerfamilien sehr herzlich und engagiert um ihre Gäste, um ihnen Einblick in ihr Familienleben in Berlin zu geben und Orte zu zeigen, die in den knapp sieben Tagen Aufenthalt nicht auf dem schulischen Programm standen.

Toll war, dass die ganze Gruppe eigeninitiativ gemeinsame Aktivitäten unabhängig von Lehrern und Eltern außerhalb des schulischen Programms (z. B. ein Picknick auf dem Tempelhofer Feld) organisierte.

Ein großes DANKESCHÖN an alle Berliner Familien für die Gastfreundschaft. Besonderer Dank gilt den Schülerinnen und Familien aus Jahrgang 9 und Q1, die durch ihre Offenheit und Gastfreundschaft maßgeblich zum Stattfinden des Austausches beigetragen haben.

Katharina Bannicke und Juliane Seidel (Fachleitung Italienisch)

austausch21.JPG

Gäste und Gastgeber beim Empfang in der Mensa des Lilienthal-Gymnasiums einen Tag nach der Ankunft ...

austausch22.jpg

... in Sanssouci ...

austausch23.jpg

...beim gemeinsamen Abschiedsessen...

austausch24.jpg

 ...und beim Abschied am Flughafen Schönefeld.