Logo Lilienthal.Gymnasium Berlin

Die Schüler der 10. Klassen (10.2 und 10.3) besuchten am 23.2. die Präventionsveranstaltung „Na klar – Fit für die Straße – No drinks, no drugs, no problem“ im Rathaus Zehlendorf.

Hier konnten sie zum Beispiel mittels eines Fahrsimulators ausprobieren, wie es sich anfühlt, mit zu viel Promille am Steuer zu sitzen. Und wer durch die „Rauschbrille“ schaute, konnte feststellen, wie schwierig einfache Aufgaben ohne eine scharfe Sicht zu bewältigen sind. Weitere interaktive Methoden und zahlreiche Stände vermittelten den Jugendlichen Informationen zum Thema Alkohol und Drogen. Zudem nahmen die Schüler an einem Quiz teil und gewannen neben alkoholfreien Cocktails noch einige Sachpreise - und natürlich die Erkenntnis: Keine Drinks und keine Drogen, dann klappt es auch mit dem Autofahren!

Die Aktion findet bereits zum 11. Mal statt und will Jugendliche überzeugen, keinen Alkohol am Steuer, in der Schule, in der Schwangerschaft und im Beruf zu konsumieren. Dass Vorsorge gerade im Südwesten Berlins nötig ist, zeigen Statistiken aus den zurückliegenden Jahren. So gab es 2012 unter den 15- bis 19-Jährigen fast 300 Fälle akuter Alkoholvergiftung.

Die Aktion „Fit für die Straße“ ist Teil der berlinweiten Kampagne „Na klar“ der Bezirke und der Fachstelle für Suchtprävention. Kooperationspartner sind unter anderem die Polizeidirektion 4, der Auto Club Europa und die Dekra.

 E. Trauboth

IMG_2113.JPG

IMG_2114.JPG