Logo Lilienthal.Gymnasium Berlin

Am 12.1.16 machten der PW-Leistungskurs und die drei PW-Grundkurse eine Exkursion in den deutschen Bundestag, um an dem Planspiel, welches vom Bundestag angeboten wird, teilzunehmen. Sinn des Planspiels war es, sich in die Rolle eines Abgeordneten hineinzuversetzen und sich an dem Prozess des Gesetzgebungsverfahrens zu beteiligen, um dieses somit besser kennen zu lernen, die Funktionen der Ausschüsse, Fraktionssitzungen usw. besser nachvollziehen und verstehen zu können und sich zusätzlich mit den Perspektiven der einzelnen Parteien auseinanderzusetzen.

Nach einer informativen Führung durch den Bundestag wurden die Schülerinnen und Schüler schließlich unterschiedlichen Parteien: CVP, APD, PLG, ÖSP zugewiesen, welche auch den aktuell vertretenen Fraktionen im Bundestag ähnelten.

In der ersten Fraktionssitzung setzten sie sich mit dem Gesetzesentwurf der Regierung zur Einwanderung auseinander und lernten ihre neuen Rollen als Abgeordnete besser kennen.
Auf der Grundlage der Grundsätze ihrer Partei formulierten sie in den Fraktionssitzungen eine klare Position zum Gesetzesentwurf.

Auf die Fraktionssitzungen folgte die Arbeit in drei Ausschüssen, dem Innenausschuss als federführendem Ausschuss, dem Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und dem Ausschuss für Wirtschaft und Energie. In den Ausschüssen setzten sich Vertreter der einzelnen Fraktionen zusammen, um gemeinsam Kritikpunkte und Ergänzungen aus der jeweiligen parteipolitischen Perspektive an dem von der Regierung gestellten Gesetzesentwurf zu äußern und konkrete Änderungen einzuarbeiten.

Nach Rücksprache in den Fraktionen und kurzen, recht beeindruckenden Reden der Fraktionsvorsitzenden im Plenum wurde das Gesetz schließlich  – mit Ergänzungen – beschlossen.
Das Mittagessen im Besucherrestaurant des Bundestages rundete den arbeitsintensiven Tag ab. Manche gönnten sich auch noch einen Besuch der Kuppel.

Christiane Bobzien, Jens Dreger, Dr. Björn Henning, Edda Königstein

Stimmen von Schülerinnen und Schülern zum Planspiel:

„Ich wusste vorher gar nicht, wie viel  Arbeit der Gesetzgebungsprozess bzw. die Verabschiedung  eines Gesetzes macht.“

„Ich könnte mir durchaus vorstellen, nach diesem Tag selbst eines Tages als Abgeordneter im Bundestag tätig zu sein. Der Tag gab mir einen perfekten Einblick in die Arbeit der Abgeordneten, und ich würde jedem, falls er die Möglichkeit hat, empfehlen, an einem solchen Planspiel teilzunehmen.“

„Besonders das Diskutieren und das ‚Kompromisse-Finden‘ haben mir sehr gefallen.“

„Mir persönlich hat das Planspiel sehr gut gefallen, da man einen Einblick in die Arbeit der Abgeordneten bekommen hat und den Prozess der Gesetzgebung ‚spielerisch‘ nachvollziehen konnte.“

„Der aufwändige Weg der Gesetzgebung ist mir jetzt bekannt und es war spannend, sich mal in dem Gebäude, das für die Demokratie Deutschlands sehr wichtig ist, wie ein Politiker fühlen zu dürfen.“

00.jpg

01.JPG

02.JPG

03.JPG

04.JPG

05.JPG

06.JPG

07.JPG

08.JPG

09.JPG

10.JPG

Auf www.mitmischen.de gibt es ein Foto unseres Besuchs im Bundestag: